Ein kleines Schiebepuzzle ...

Aus der Wundertüte ins Internet, das ist wahrlich ein erstaunlicher Werdegang des sicherlich aus der Kindheit her bekannten Taschenpuzzles. Ich hab es früher meistens auseinandergebaut, da sich die letzte Reihe meistens nur mit viel Geduld zusammenschieben ließ. Schade, dass dies hier nicht ganz so einfach möglich ist...

Der Start des Spiels erfolgt mit Hilfe eines Mausclicks auf die Spielfläche. Anschließend wird das Bild in 25 Puzzleteile zerlegt, die zufällig auf dem Spielfeld verteilt werden. Damit anschließend das Verschieben der Einzelteile möglich ist, wird das fünfundzwandzigste Teil (rechte untere Ecke) nicht ins Spielfeld eingesetzt.

Das jeweils freie Spielfläche wird mit Hilfe eines Kreise angezeigt, der in der gewählten Vordergrundfarbe gezeichnet wird. Mit Hilfe der Maus können Sie die Puzzleteile nun auf der Spielfläche verschieben, indem Sie das zu verschiebende Teilchen anklicken, wodurch sich dieses, eventuell mit weiteren davor liegenden Teilchen, auf die freie Spielfläche verschiebt.


Wählen Sie das gewünschte Puzzlespiel aus...


[nach oben]